Digitalisierung der Anlage

Die „alte“ Steuerung unserer Vereinsanlage war zuletzt nicht mehr tragbar. Zuviele Fehler, Kontaktprobleme und Unsicherheiten bei der Stromversorgung hatten sich eingeschlichen.
Also wurde die komplette Steuerung enfernt.
Zuerst haben wir ein neues Konzept für Stromversorgung und Absicherung installiert.
Die Weichen werden nun mittels Servos bewegt und die Steuerung der Züge erfolgt mit Zentrale und PC, wobei auch mit Handreglern gesteuert werden kann.
Steuerung der Servos, Signale, usw. über DCC-Signal wird gesondert von der Zentrale übernommen, wobei das DCC-Signal für die Fahrspannung von Boostern generiert wird.
Die Anlage ist nun wieder komplett befahrbar, es fehlen nur noch die beiden Schattenbahnhöfe, die im nächsten Schritt digitalisiert werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.